DatenschutzbeauftragterDatenschutzbeauftragter

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung Ihrer Verträge, beraten Sie rechtlich bei der Gestaltung Ihrer Internetpräsentation und des Impressums auch im Hinblick auf das für Makler besonders wichtige Wettbewerbsrecht und das IT-Recht im Hinblick auf Ihren Onlineauftritt. Wir überprüfen und erstellen Ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen und stehen Ihnen mit unserer Inkassoabteilung zur Seite, wenn Ihre Kunden Ihre Forderungen nicht begleichen.

 

Wissenswertes:

Wenn ein Makler den Auftraggeber zu einem unvorteilhaften und überstürzten Vertragsabschluss verleitet, kann der Makler aufgrund einer Beratungspflichtverletzung haften. Dies kann der Fall sein, wenn der Makler den Auftraggeber in der Entscheidung zum Kauf einer neuen Immobilie bestärkt, die der Auftraggeber nur mit dem Verkauf einer anderen Immobilie finanzieren kann und der Makler "den objektiv ungesicherten Verkauf der anderen Immobilie als problemlos realisierbar darstellt" (OLG Hamm, Beschluss vom 27.06.2011, I-18 W 11/11, 18 W 11/11).

Der Maklerhonoraranspruch ist nicht davon abhängig, dass der Grundstückskaufvertrag auch vollständig vollzogen, insbesondere der Kaufpreis gezahlt wird. Der Makler nimmt nicht teil an denjenigen Risiken, die aus der Durchführung der Erfüllung des Vertrages folgen. Eine nachträgliche Aufhebung des Kaufvertrags lässt die Ansprüche aus dem Maklervertrag unberührt, sofern im Maklervertrag nichts anderes vereinbart wurde. (OLG Koblenz, Beschluss vom 04.03.2011, 2 U 335/10)

Zum Seitenanfang